Montag, 29. Oktober 2012

430




Tumblr_m99l7xnysa1rs4ok3o1_500_large
Der Traum dieser Nacht war seltsam:
Ich hab geträumt, dass mein Cousin wieder mit mir redet.
Zu Erklärung: Wir gehen auf die selbe Schule, selbe Jahrgangsstufe und eine Zeit lang besuchten wir sogar die selbe Klasse. Zum Glück nur einen Monat ;o War schon scheiße... seltsam.
Wieder in diesem Sinne nur, weil wir bisher das nötigste geredet haben.
Ich kenne ihn nicht wirklich, wusste bis vor zwei Jahren noch nicht einmal das wir verwandt sind.
Und als es raus kam... hatte ich keine ruhige Minute mehr, in der nähe der Tussen.
"Du bist mit diesem Emo verwandt?" 
 Ja, mit einem Typen den ich nicht wirklich kenne. Naja, außer der Musik und dass ich sein IPhone im Bus gefunden habe, es ihm heile zurück brachte, verbindet uns eigentlich nichts. Trotzdem stört mich das irgendwie, weil ich wissen möchte ob er genauso gestört ist, wie meine restliche Familie. Vielleicht wäre er ja ganz nett, wenn er nicht mit den größten Arschlöchern der Gegend befreundet wäre, von A bis Z.

Belassen wir es dabei so, wie es ist, und bringen uns weiterhin gegenseitig mit verhassten Blicken um. Familie, ne?

Nachmittags war in dann in Ulm ein paar CDs kaufen. (Durchs Radio ist mir wieder eingefallen, dass Katzenberger auch in Ulm irgendwo herum schleicht. Letze Woche in der Redaktion habe ich es durch die Zeitung erfahren und wir haben ne witzige Diskusion drüber geführt. Ich hab mich nicht mehr gekriegt vor Lachen innerlich. Zahnpasta Werbung hahahah xD Ich mag sie nicht. Zu Blond, zu pink -.- ) Aus ein paar wurdens dann aber nur zwei Inzwischen hab ich um die 40 CDs in meinem Regal stehen mit allen möglichen Bands. Allein dieses Jahr hab ich um die 25 gekauft vom überschüssigen Taschegeld. Wenn ich mal Geld habe, dann gebe ich es lieber für Musik aus, als irgendwelche Klamotten oder Tonnenweise Schminke. Klar, Klamotten kommen auch nicht zu kurz, doch hauptsächlich geht das meiste für Musik drauf.
Green Day... muss ich wohl nicht mehr viel dazu sagen, außer dass ich nach fast drei Jahren fan sein ENDLICH alle Alben zusammen haben, bis auf die wo noch  raus kommen. Von My Chemical Romance habe ich mir heute ein drittes Album angelegt. Ich hör gerade rein und finde es einfach geil.
Das XXL Poster an meiner Wand, dass ich mir vor ewigne Zeiten  mal angelegt habe, hängt da zurecht, weil die Band nach Green Day einfach awesome ist. 

Sonst hat es mich überraschent in einen Schuhladen getrieben. Nichts gegen Schuhe. Ich mag Schuhe. Welche Frau tut das nicht? Allerdings bin ich da sehr wählerisch. Sollte schlicht sein, nicht so spießig, doch cool aussehen und zu allem passen. Meine Tante ist mir dort begegnet. Ich weiß nicht ob ich die mögen oder eher hassen soll. Das ist immer so eine Sache bei dieser Familie. Man weiß nie, ob  das freundliche verhalten alles nur gespielt ist oder real.  
"Und du? Bist jetzt nter die Punks gegangen?" Das habe ich jetzt einfach mal als Kompliment aufgefasst. Ihr wisst ja wie ich zu Punks stehe *-* Ich mag solche Menschen einfach. 
"Joa... so halbwegs.", war meine Antwort. Klar, mit meiner giftgrünen Hose und karierten schwarzroten Stoffjacke, (geile Farbkompination. Da fällt man nur auf xD) Chucks.... lief ich nicht wie die normalsten Menschen rum aber ich mag es einfach nicht dazu zu gehören, anders zu sein.
Okay. Wir waren beim Thema Schuhe stehen geblieben. Ich hab meine Traumstiefel für den Herbst/ Winter gefunden. Der Absatz macht mich gut sieben, acht cm höher aber drauf geschissen. Bin eh nur schnucklige 1.62 groß. Und für die Tage an dem hier Eiszeit herscht, habe ich noch meine Flachen Stiefel irgendwo herumfahren im Haus.
Hier mal ein Paar Handyfotos:











Elegant, cool und rockig. Ein Traum (so lange es mich nicht auf die fresse haut ^^ )


♥ Liebe auf den zweiten Blick :*















Kommentare:

  1. die schuhe gefallen mir seehr *-*

    und was die Frage deiner Tante angeht: schauze, Punks sind geil. und anders sein ist toll.

    AntwortenLöschen
  2. dein blog gefällt mir sehr & deine schuhe ebenfalls :) <3

    AntwortenLöschen