Mittwoch, 4. September 2013


hab dich lieb meine kleine. die 14 jahre mit dir waren unvergesslich. tiere verstehen mich. du hast mich mehr verstanden als jedes andere menschliche wesen. deine art mich aufzumuntern, wenn auch unbewusst mit deinem niedlichen verhalten. ich möchte nicht mehr daran denken müssen, wie du vor meinen augen qualvoll gestorben bist. ich wünschte, ich hätte dir mehr am ende geben können, den schmerz nehmen, die angst. ich wünschte ich hätte mehr für dich tun können, als dich im arm zu halten und zu flüstern diese verdammte lüge, dass alles gut wird. deinen letzten blick in meine augen... ich weis es einfach, dass du dich verabschiedet hast. tiere sind nicht dumm. tiere sind genauso wie wir menschen. menschen sind tiere. ihr verhalten. ihr grausames verhalten. tiere sind meist besser wie wir menschen. machs gut meine kleine schneeprinzessin♥ ich komme eines tages zu dir.

Tiere sind die besten Freunde. Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
-Mark Twain


__________



"alles klar bei dir?"
"ein bisschen."

und was ist, wenn ich sage, dass gar nichts gut ist? ich verstehe. ich habe sendepause. das denke ich zumindest. unwichtig. es ist wie früher. dieses permanente gefühl von allem und jeden ersetzbar zu sein. lasst mich diese eine mal mich selbst nicht verlieren. ich sollte aufhören zu lügen. aber wenn ich das mache, zerstör ich alles. meine welt, welche ich mir mühsam aufgebaut habe. eine welt in der freude und glückseligkeit in mir herscht. ein lächeln. ein lippenkräuseln. ein lächeln alles bezwingend. so scheint es die perfekte illusion. von außen gelacht und gelächelt. von innen gequält und geschrien. das lächeln wurde mir in mein gesicht gepresst
so eine trügerische emotion und die massen gieren nach einem albernen falschen lachen. weiß eigentlich irgendeine menschenseele wie verdammt schwer das ist? und mir ist noch nicht einmal bewusst weshalb...?
sagt mir, was ich einmal in meinem leben nicht falsch machen kann, ohne mich immerzu schuldig zu fühlen. das leben ist wundervoll. wundervoll und zugleich grausam. eine dumme hure! ich komme einfach nicht damit zurecht. das kam ich noch nie. ich habe mich durchgekämpft und das werde ich auch weiterhin. tod ist keine alternative. es hat was schwaches an sich, sowie mutiges. aber es ist feige weg zu laufen. ich schaffe neue umwege.
 ich hab euch doch gar nicht verdient. ich bin ersetzbar, ich bin ein nichts. also hört auf damit mir zu sagen, dass ihr mich - dieses jämmerliche wesen - mögt. wacht auf leute! allein das hier offenbart wie ich wirklich bin. ich versuche jeden verdammten tag gut genug für diese welt zu sein. versteht ihr den nicht?!
und jeden verdammten tag scheitere ich daran. ich bin eine unwichtige nebenrolle auf dieser welt. eine unwichtige nebenrolle sollte nicht beachtet werden, also beachtet mich nicht. das will ich auch gar nicht. irgendwie mag ich diese rolle. bin so aufgewachsen. tut es einfach! fragt nicht tut es. ohne euch verliere ich alles. 
aber lasst mich bitte niemals wieder gehen.


ich wollt keinen mehr nerven. funkstille darum (für genauere gründe steht euch mein ask zu verfügung). aber das gelingt mir wahrscheinlich recht schlecht, selbst in der unrealen welt. wir lesen uns bald wieder.

Kommentare:

  1. tut mir wiklich leid. Tiere sind die besseren Menschen !

    Du bist nicht wertlos. Und auc nicht nur eine Nebenrolle. Es wird immer Menschen geben die irgendwie mehr auffallen als andere aber trotzdem sind es keine besseren Menschen.
    Oft sind gerade die unauffälligen Menschen, die besseren Menschen.
    Du schaffst das.

    AntwortenLöschen