Sonntag, 9. Dezember 2012

497

224012_446296198752160_1117175793_n_large
kann man eigentlich sterben an diesem verdammten gefühl der einsamkeit?

ich weiß nicht woher es kommt, dieses gefühl, diese leere. ich weiß nur, dass es umso schlimmer wird, wenn ich hier nur rum sitze im dunkeln, musik höre und nichts tu. es fühlt sich alles so falsch an. das flakern des fernsehr, dessen ton ich auf lautlos gestellt habe. ich beobachte die lachenden, glücklichen menschen, habe keine ahnung um was es eigentlich geht. sitze einfach nur da, mit meinen kopfhörern und starre den fernsehr an. mitten in der nacht, sollte schlafen. kann nicht. was soll das? ich bin wie gelähmt, lausche einfach nur billies stimme, zum ersten mal seit tagen wieder boulevard of broken dreams.  (fuck. ich liebe diesen song)
es ist zugleich wie ein harter schlag zurück in die realität.
ich bewege meinen kopf unbewusst nach links, blicke auf all die poster und bilder von green day an meiner wand, die schwach von dem licht meines fernsehrs erleuchtet werden.  ich erinnere mich wieder daran, dass ich auf eine gewisse weiße nicht alleine bin. unbewusst muss ich lächeln. die trüben gedanken, die mich gefangen halten, sind für einen kurzen moment vergessen. ich weiß, sie werden mich wieder einhohlen, sobald ich die musik ausschalte und versuche schlafen zu gehen. doch es ist mir egal.




To you, they’re just a band. They just play music. They are a bunch of tattooed freaks. But to me, they are the reason that I still breathe. They are the only hope I have when everything has fallen apart. They are the bright light in the otherwise pitch dark. Their message, their music, their lyrics pick me up out of my hopelessness. The fact they have accomplished their goals, that they have over come much of what I have to suffer through… Well, that makes me believe in a future. To you, it may be stupid to cry when you see them live, or when you meet them for the first time. But for me, it’s like coming face to face with the hero that saved my life. Go ahead and look at me as an obsessed, crazed fan. Tell me I’m fucking weird, that I need to get a life. But they will always, always be my heroes. They will always be the band that saved me.



kennt ihr dieses gefühl... ohne etwas nicht mehr richtig lebensfähig zu sein?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen