Sonntag, 12. Mai 2013


mit dem kopf durch die wand
aus dem zimmer
all die türen
verigelt verspert
ausgelöscht
verbrannt im nichts
wie mein leben
brennend heiß in der hölle
schmorend meine seele
durch das durchsichtig
klare glas der fenster
wie mein geschlosserner seelenspiegel
draußen vor der grauenhaften geschundenen welt
den die uhren dieser welt
schlagen abseits meines herztaktes mit
so möchte ich fliehen
verzweifelt versuchen halt zu finden
an spiegelglatter oberfläche
überseht mit winzig kleinen spitzen dolchen
mein Seelenspiegel splittert
scharfsinning stechend scherben
sie reißen blutig auf
einschneident meine zart weise haut
tagtäglich
wulstig
stumme
zugleich wispernd
narben
blutend
fleischig wunden
geronnenes
gestocktes
trockenes
blut
der bittersüßen tödlich verzweiflung
verworren golden
dunkle
schatten
hell
kontrast
an der bleichen wand
zerren mich ins weit entfernte
schlummernd todesland
du chaos in meinen kopf
schleimig matschiges gewirr
verstrickt aus tausend seilen
schnürren blutig mir ins weiche fleisch
 die luft
die atemwege
meine kehle schneident ab
aus sinnlosen gedanken
bekämpfe dich mit
dem bloßen nichts
du schwarzes glück
ich folge dir bedinungslos
sowie ich den kreis
der golden ewigkeit
vollends gezogen habe
in deine wunderbringend
friedevolle stille welt

1 Kommentar:

  1. :/
    Ich lese ja schon seid längere Zeit deinen Blog und mich macht es traurig das es dir nicht gut geht,selbst wenn ich dich nicht mal persönlich kenne.Du bist einfach so ein toller Mensch und das alles verdienst du nicht :/ Ich hoffe echt das es bei dir bald wieder Berg rauf läuft!

    PS.
    Und danke für den süßen Kommentar.
    Endlich mal jemand der meine Meinung ist und Horoskope Sinnlos findet ^^
    Das ist so süß von dir,aber auch wenn ich vielleicht nur über Jungs schreibe,bzw über einen,will ich mit den gar nicht so viel zutun haben...Weil ich eh weiß wie es endet wird...Für mich ist die Wahre Liebe schon längst gestorben :S

    AntwortenLöschen