Montag, 15. April 2013

Zerrissene Gedanken

Tumblr_ml9esk0l3h1rycmpbo1_400_large
 Dieser Gedanke bringt mich zum Straucheln. An dem ich einzustürzen drohe. Wie ein aufgebautes Kartenhaus. Messerscharfe Tränen kullern ziellos über die Wangen, schlängeln sich einen Weg an meine Oberlippe und zerreißen die Haut wie die schaurige Stille die Luft. Möchte die bittere Wahrheit  dieser Erkenntnis nicht sehen müssen. Ich will das nicht. Lasse mich von den Gedanken niederreißen und zerfetzen und nimm mich mit in die Schwärze, die man tödlich nennt. Erlösung.

Und solche Gedanken bringen mich zum Zweifeln. An mir selbst.
Was bin ich?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen